STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die "Rote Villa“ in Hangelsberg

Foto: Jürgen Storm

Die „Rote Villa“ wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch den Kommerzienrat Johann Friedrich Ludwig Wöhlert (1797-1877) erbaut. Wöhlert gilt neben Borsig als einer der großen deutschen Dampflokbauer und -konstrukteure der Gründerzeit. Am Berliner Damm errichtete er weitere Wohnhäuser und die Villa gegenüber, die Eichburg, die durch eiserne Ornamente aus seiner Berliner Gießerei gekennzeichnet ist.

 

In der „Roten Villa“ lebte ab 1928 der kaiserliche Admiral Georg Alexander von Müller mit seiner Familie. Seine Ehefrau Elisabeth, geborene von Monbart, hatte sie geerbt. Er selbst gab diesem geschichtsträchtigen Bau den roten Farbanstrich und den Namen „Haus Stensjöholm“. Die schwedische Bezeichnung ist nach einem Anwesen in der Region Kronobergs Lan in Südschweden (Småland) benannt, wo seine Eltern ihren Lebensabend verbracht hatten.

Berliner Damm 5 - 6
15537 Grünheide (Mark)